Bahnstrecke Bern – Interlaken Ost

Eröffnungsdaten

Streckeneröffnung

Datum Strecke Bahngesellschaft
15.11.1858 Bern – Bern Wyler Schweizerische Centralbahn
01.07.1859 Bern Wyler – Thun Schweizerische Centralbahn
01.06.1861 Thun – Dürrenast Schweizerische Centralbahn
12.08.1872 Därligen – Interlaken West Bödelibahn
01.07.1874 Interlaken West – Interlaken Ost Bödelibahn
01.06.1893 Dürrenast – Därligen Thunersee-Bahn
21.05.1967 Wankdorf – Löchligut SBB Verbindungsschlaufe

Elektrifikation

Datum Strecke Spannung Bahngesellschaft
01.05.1915 Dürrenast – Spiez 15 kV AC 16.7 Hz Bern-Lötschberg-Simplon-Bahn
02.12.1918 Thun – Dürrenast 15 kV AC 16.7 Hz SBB
07.07.1919 Bern – Thun 15 kV AC 16.7 Hz SBB
21.08.1920 Spiez – Interlaken Ost 15 kV AC 16.7 Hz Bern-Lötschberg-Simplon-Bahn
21.05.1967 Wankdorf – Löchligut 15 kV AC 16.7 Hz SBB Verbindungsschlaufe

Mehrspurausbau

Datum Strecke Anz. Gleise Bahngesellschaft
01.07.1859 Bern – Bern Wyler Doppelspur Schweizerische Centralbahn
20.05.1912 Bern Wyler – Gümligen Doppelspur SBB
03.06.1914 Wichtrach – Kiesen Doppelspur SBB
28.06.1914 Einigen – Spiez Doppelspur Bern-Lötschberg-Simplon-Bahn
01.07.1914 Münsingen – Wichtrach Doppelspur SBB
12.07.1914 Rubigen – Münsingen Doppelspur SBB
04.08.1914 Gwatt – Einigen Doppelspur Bern-Lötschberg-Simplon-Bahn
10.09.1914 Gümligen – Rubigen Doppelspur SBB
15.10.1914 Dürrenast – Gwatt Doppelspur Bern-Lötschberg-Simplon-Bahn
31.07.1919 Uttigen – Dürrenast Doppelspur SBB
22.05.1921 Kiesen – Uttigen Doppelspur SBB
31.08.1941 Bern – Bern Wyler Vierspur SBB
21.05.1967 Wankdorf – Löchligut Doppelspur SBB Verbindungsschlaufe
11.09.1987 Spiez – Faulensee Doppelspur Bern-Lötschberg-Simplon-Bahn
27.04.1998 Wankdorf – Ostermundigen Dreispur SBB
23.10.2005 Ostermundigen – Gümligen Dreispur SBB

Streckenprofil (Fahrplanfeld 310)

Kilometer Station / Dienststation (DS) Schienenhöhe m.ü.M.
Linien nach Fribourg und Belp – Thun
106.13 Bern 540.20
Linie nach Solothurn
Brücke Lorraine (1080 m)
103.33 / 108.58 Bern Wyler (DS) 550.86
108.98 Bern Wankdorf 548.50
Linie nach Biel/Bienne und Olten
109.48 Wankdorf (DS) 550.37
110.77 Ostermundigen 557.95
113.96 Gümligen 561.49
Linie nach Luzern
119.04 Rubigen 549.01
122.13 Münsingen 530.58
125.73 Wichtrach 530.88
128.30 Kiesen 539.03
Brücke A6 Kiesen (77 m)
Brücke Aare Uttigen (64 / 64 m)
131.10 Uttigen 545.17
Linie nach Belp – Bern
Linie nach Konolfingen – Burgdorf
137.02 Thun 559.75
137.59 / 0.06
1.34 Dürrenast (EH) 563.6
3.10 Gwatt (DS / ehemaliger Bahnhof) 560.60
4.41 Gwattstutz (EH) 540.2
Brücke Kander rechts & Kander links (86 / 88 m)
5.44 Einigen (DS / ehemaliger Bahnhof) 589.90
6.75 Kumm (EH) 607.4
8.20 Spiezmoos Nord (EH) 625.5
Linie nach Zweisimmen
9.78 Spiez 627.82
Linie nach Brig
FP -0.09
11.90 Faulensee 603.42
Tunnel Krattiggraben (143 m)
Tunnel Krattighalde (341 m)
15.40 Krattighalde (DS) 560.22
Tunnel Leissigbad (270 m)
18.49 Leissigen 569.37
FP -0.01
22.00 Därligen 561.40
FP +0.02
Tunnel Därligen (125 m)
26.01 Interlaken West 563.35
Brücke Untere Aare (76 m)
Brücke Obere Aare (83 m)
27.96 Interlaken Ost 567.00
Linie nach Grindelwald und Lauterbrunnen
29.11 Werkstätte Bönigen (DS) 567.2
Linie nach Meiringen – Luzern


Verbindungsschlaufe Richtung Biel/Bienne & Olten

Kilometer Station / Dienststation (DS) Schienenhöhe m.ü.M.
Linie nach Spiez – Interlaken und Spiez – Brig
103.17 Wankdorf (DS) 550.37
Linie nach Bern
Linie nach Bern
Brücke Worblental / Worblaufen (206 / 70 m)
101.28 Löchligut (DS) 538.60
Linie nach Biel/Bienne und Olten