Bahnstrecke Genève – La Plaine

Eröffnungsdaten

Streckeneröffnung

Datum Strecke Bahngesellschaft
18.03.1858 Genève – La Plaine Compagnie Lyon-Genève
01.11.1959 Châtelaine – Genève-La Praille SBB Verbindungsschlaufe teilweise parallel zur Linie Genève – Genève-La Praille
18.05.1986 Genève – Furet SBB neues drittes Gleis, da ursprüngliche Doppelspur für SBB umgebaut wurde

Elektrifikation

Datum Strecke Spannung Bahngesellschaft
27.09.1956 Genève – La Plaine 1.5 kV DC SBB
01.11.1959 Châtelaine – Genève-La Praille 1.5 kV DC SBB
18.05.1986 Genève – Furet 1.5 kV DC SBB ursprüngliche Doppelspur für SBB auf 15 kV AC 16.7 Hz umelektrifiziert
26.08.2014 Genève – La Plaine 25 kV AC 50 Hz SBB
26.08.2014 Châtelaine – Genève-La Praille 15 / 25 kV AC SBB

Besonderheit Genève – Châtelaine:
Bei Inbetriebnahme der Flughafenlinie 1987 wurde die bestehende Doppelspur auf 15 kV AC umelektrifiziert. Die Linie nach La Plaine erhielt dafür 1986 ein neues Gleis, das mit 1500 V DC elektrifiziert war.
Im Sommer 2014 wurde die Linie Genève – La Plaine auf 25 kV AC umelektrifiziert. Zudem wurde ein Gleis der Doppelspur zum Flughafen mit umschaltbarer Fahrleitung 15 / 25 kV AC ausgerüstet.
Somit existieren heute je ein Gleis mit 15 und 25 kV AC sowie eines welches umschaltbar befahren werden kann.

Besonderheit Châtelaine – Genève-La Praille:
Die Verbindungsschlaufe wurde bei Inbetriebnahme bis Genève-La Praille mit 1.5 kV DC elektrifiziert. Im Sommer 2014 wurde die Linie Genève – La Plaine auf 25 kV AC umelektrifiziert.
Dies beinhaltet auch die Verbindungsschlaufe bis zur Dienststation Jonction. Zwischen der Dienststation Jonction und dem Güterbahnhof Genève-La Praille wurde ein Gleis
der Doppelspur mit umschaltbarer Fahrleitung 15 / 25 kV AC ausgerüstet. Das andere Gleis ist wie die künftige CEVA mit 15 kV AC elektrifiziert.

Mehrspurausbau

Datum Strecke Anz. Gleise Bahngesellschaft
18.03.1858 Genève – La Plaine Doppelspur Compagnie Lyon-Genève
18.05.1986 Genève – Châtelaine Einspur SBB parallel zur Doppelspur der SBB

Streckenprofil (Fahrplanfeld 151)

Kilometer Station / Dienststation (DS) Schienenhöhe m.ü.M.
Linie nach Lausanne
60.26 Genève 392.01
Tunnel Saut-de-Mouton (1734 m)
61.60 St-Jean (DS) 402.38
Linie nach Lancy-Pont-Rouge – (Annemasse)
62.60 Furet (DS) 409.10
63.98 Châtelaine (DS) 419.90
Brücke A1a Châtelaine (83 m)
Linie nach Genève Aéroport
64.78 Vernier 428.44
65.43 Vernier-Meyrin Cargo (DS) 433.64
66.11 Meyrin 433.37
Brücke Zimeysa (47 m)
66.98 Zimeysa 429.40
69.37 Satigny 413.90
72.83 Russin 377.50
Brücke Allondon (70 m)
74.78 La Plaine 355.85
Linie nach Frankreich


Verbindungsschlaufe Richtung Lancy-Pont-Rouge

Diese Streckentabelle zeigt den Stand nach der Inbetriebnahme der CEVA.

Kilometer Station / Dienststation (DS) Schienenhöhe m.ü.M.
Linie nach Lancy-Pont-Rouge
0.94 Jonction (DS) 395.7
Linie nach Genève
Tunnel Châtelaine (1081 m)
Linie nach Genève
0.00 Furet (DS) 409.10
Linie nach La Plaine