Genferseelinie Lausanne – Genève-Aéroport

Eröffnungsdaten

Streckeneröffnung

Datum Strecke Bahngesellschaft
01.07.1855 Renens VD – Morges Compagnie de l’Ouest-Suisse
05.05.1856 Lausanne – Renens VD Compagnie de l’Ouest-Suisse
05.05.1856 Bussigny – Denges-Echandes Compagnie de l’Ouest-Suisse Verbindungsschlaufe: 1879 aufgehoben
14.04.1858 Morges – Coppet Compagnie de l’Ouest-Suisse
21.04.1858 Coppet – Versoix Compagnie de l’Ouest-Suisse
25.06.1858 Versoix – Genève Chemin de fer Genève-Versoix
14.07.1927 Lausanne-Sébeillon – Renens VD Société industrielle de Sébeillon-Lausanne Rangierbahnhof Lausanne-Sébeillon
01.07.1951 Lausanne – Lausanne-Sébeillon SBB Rangierbahnhof Lausanne-Sébeillon
23.05.1971 Bussigny – Denges-Echandes SBB Verbindungsschlaufe: Reaktivierung
31.05.1987 Genève – Genève-Aéroport SBB

Elektrifikation

Datum Strecke Spannung Bahngesellschaft
01.02.1925 Lausanne – Renens VD 15 kV AC 16.7 Hz SBB
01.02.1925 Renens VD – Genève 15 kV AC 16.7 Hz SBB
14.07.1927 Lausanne-Sébeillon – Renens VD 15 kV AC 16.7 Hz Société industrielle de Sébeillon-Lausanne Rangierbahnhof Lausanne-Sébeillon
01.07.1951 Lausanne – Lausanne-Sébeillon 15 kV AC 16.7 Hz SBB Rangierbahnhof Lausanne-Sébeillon
23.05.1971 Bussigny – Denges-Echandes 15 kV AC 16.7 Hz SBB Verbindungsschlaufe
31.05.1987 Genève – Genève-Aéroport 15 kV AC 16.7 Hz SBB

Besonderheit Genève – Châtelaine:
Bei Inbetriebnahme der Flughafenlinie 1987 wurde die bestehende Doppelspur auf 15 kV AC umelektrifiziert. Die Linie nach La Plaine erhielt dafür 1986 ein neues Gleis, das mit 1500 V DC elektrifiziert war.
Im Sommer 2014 wurde die Linie Genève – La Plaine auf 25 kV AC umelektrifiziert. Zudem wurde ein Gleis der Doppelspur zum Flughafen mit umschaltbarer Fahrleitung 15 / 25 kV AC ausgerüstet.
Somit existieren heute je ein Gleis mit 15 und 25 kV AC sowie eines welches umschaltbar befahren werden kann.

Mehrspurausbau

Datum Strecke Anz. Gleise Bahngesellschaft
1868 Morges – Allaman Doppelspur Compagnie de l’Ouest-Suisse
1868 Gland – Versoix Doppelspur Compagnie de l’Ouest-Suisse
1868 Versoix – Genève Doppelspur Chemin de fer Genève-Versoix
1872 Lausanne – Renens VD Doppelspur Chemins de fer de la Suisse Occidentale
1872 Allaman – Gland Doppelspur Chemins de fer de la Suisse Occidentale
1879 Renens VD – Morges Doppelspur Chemins de fer de la Suisse Occidentale
17.03.1964 Lausanne – Renens VD Dreispur SBB
23.05.1971 Bussigny – Denges-Echandes Doppelspur SBB Verbindungsschlaufe
31.05.1987 Genève – Genève-Aéroport Doppelspur SBB
22.02.2004 Coppet – Versoix Dreispur SBB
18.06.2004 Versoix – Genève Dreispur SBB

Streckenprofil (Fahrplanfeld 150)

Im Jahr 2004 wurde die Strecke Coppet – Genève dreispurig. Alle Bahnhöfe bis auf Versoix liegen nur noch am dritten Gleis. Auf diesem wird auch der Regionalverkehr abgewickelt. Der Fern- und Güterverkehr wird auf der bestehenden Doppelspur abgewickelt. Spurwechsel zwischen bestehender Doppelspur und dem dritten Gleis ist nebst Coppet und Genève
in Versoix und Vengeron möglich.

Kilometer Station / Dienststation (DS) Schienenhöhe m.ü.M.
Linien nach Bern und Sion – Brig
0.00 Lausanne 447.09
            1.52 Lausanne-Sébeillon (DS) 446.78
2.35 Prilly-Malley 430.40
4.51 Renens VD 415.90
Linie nach Yverdon-les-Bains – Neuchâtel
6.11 Archy (DS) 404.37
Rangierbahnhof Lausanne-Triage
Brücke Larges-Pièces (106 m)
8.38 Denges-Echandens 398.25
10.12 Lonay-Préverenges 386.91
11.16 Morges-St-Jean 380.16
12.50 Morges 381.55
Linie nach Apples – Bière / L’Isle
14.72 Tolochenaz (EH) 392.20
16.91 St-Prex 395.19
19.35 Etoy 406.49
Brücke Aubonne (130 m)
21.48 Allaman 421.86
24.39 Perroy (DS / ehemaliger Bahnhof) 418.07
26.66 Rolle 402.34
29.70 Gilly-Bursinel (DS / ehemaliger Bahnhof) 428.89
33.79 Gland 415.57
37.04 Prangins (EH) 416.85
38.53 Nyon 405.61
Linie nach La Cure
41.92 Crans (EH) 394.15
42.66 Murat (DS) 394.90
43.45 Céligny (EH) 390.58
44.83 Founex (EH) 391.76
47.00 Coppet 393.65
48.22 Tannay 392.29
49.46 Mies 394.52
51.06 Pont-Céard 392.65
51.95 Versoix 387.74
53.80 Creux-de-Genthod 386.79
54.77 Genthod-Bellevue 385.22
55.78 Les Tuileries 388.79
FP -0.03
56.21 Vengeron (DS) 389.42
56.62 Chambésy 389.52
58.96 Genève-Sécheron 390.40
60.26 Genève 392.01
Tunnel Tranché couverte (843 m)
61.60 St-Jean (DS) 402.38
Linie nach Lancy-Pont-Rouge – (Annemasse)
63.98 Châtelaine (DS) 419.90
Brücke A1a Saconnex (87 m)
Linie nach La Plaine
Galerie ICC (324 m)
Tunnel Genève-Aéroport (1041 m)
66.18 Genève-Aéroport 411.00


Verbindungsschlaufe Richtung Yverdon-les-Bains (Rangierbahnhof Lausanne-Triage)

Kilometer Station / Dienststation (DS) Schienenhöhe m.ü.M.
Linie nach Yverdon-les-Bains – Neuchâtel
14.92 Bussigny 406.97
Linie nach Renens VD
13.84 Lausanne-Triage Nord (DS) 400.00
Brücke Poimbœuf gauche / droite (63 / 70 m)
Brücke Poudrière III (213 m)
Linie nach Renens VD
Lausanne-Triage Est (DS) 400.23
13.21 Les Lécheires (DS) 398.77
12.85 / 7.84 Lausanne-Triage D (DS) 397.02
8.38 Denges-Echandens 398.25
Lausanne-Triage A/B (DS) 395.74
Lausanne-Triage Sud (DS) 392.50
Lausanne-Triage F (DS) 392.35
Lausanne-Triage P (DS) 391.11
Lausanne-Triage Ouest (DS) 391.96
Lausanne-Triage K (DS)
Linie nach Morges – Genève