Bahnstrecke St. Gallen – Appenzell

Eröffnungsdaten

Streckeneröffnung

Datum Strecke Bahngesellschaft
01.10.1889 St. Gallen – Gais Appenzeller-Strassenbahn-Gesellschaft
01.07.1904 Gais – Appenzell Appenzeller-Strassenbahn-Gesellschaft

Elektrifikation

Datum Strecke Spannung Bahngesellschaft
23.01.1931 St. Gallen – Appenzell 1.5 kV DC Elektrische Bahn St. Gallen-Gais-Appenzell

Rollbockbetrieb

Datum Strecke
1989 Gais – Appenzell
01.06.1990 Teufen – Gais

Streckenprofil (Fahrplanfeld 855)

Kilometer Station / Dienststation (DS) Schienenhöhe m.ü.M.
Linie nach Trogen
Linie nach Romanshorn und Rorschach – Chur
0.00 St. Gallen 669.30
Linie nach Wil – Winterthur
2.22 St. Gallen Riethüsli 748.60
2.56 Liebegg (DS) 740.27
3.86 Lustmühle 770.68
5.15 Niederteufen 830.69
5.77 Sternen bei Teufen 831.20
6.32 Stofel 836.12
7.16 Teufen 833.40
Brücke Goldibach (94 m)
9.25 Steigbach 811.68
10.63 Bühler 824.66
12.05 Strahlholz 875.00
13.37 Zweibrücken 907.22
13.91 Gais 915.19
Linie nach Altstätten Stadt
16.12 Sammelplatz 928.20
18.40 Hirschberg 819.90
Brücke Hirschberg (64 m)
Brücke Sitter Appenzell (296 m)
Linie nach Wasserauen
20.06 Appenzell 785.60
Linie nach Herisau – Gossau SG