Trogenerbahn St. Gallen – Trogen

Eröffnungsdaten

Streckeneröffnung

Datum Strecke Bahngesellschaft
20.05.1897 St. Gallen – St. Gallen Marktplatz Trambahn der Stadt St. Gallen 01.10.1957: Übernahme durch Trogenerbahn
01.10.1889 St. Gallen Marktplatz – Trogen Trogenerbahn

Elektrifikation

Datum Strecke Spannung Bahngesellschaft
20.05.1897 St. Gallen – St. Gallen Marktplatz 550 V DC Trambahn der Stadt St. Gallen Seit den 30er Jahren 600 V DC
01.10.1889 St. Gallen Marktplatz – Trogen 1000 V DC Trogenerbahn

Mehrspurausbau

Datum Strecke Anz. Gleise Bahngesellschaft
14.07.1978 Rathaus – Schülerhaus Doppelspur Trogenerbahn

Streckenprofil (Fahrplanfeld 859)

Kilometer Station / Dienststation (DS) Schienenhöhe m.ü.M.
Linie nach Appenzell
Linie nach Wil – Winterthur
0.00 St. Gallen 669.21
Linie nach Rorschach – Chur und Romanshorn
0.27 Rathaus (DS) 669.60
0.83 St. Gallen Marktplatz 668.00
1.13 Spisertor 667.80
1.75 Schülerhaus 695.20
2.33 St. Gallen Birnbäumen 724.55
2.6 Tivoli (EH) 754.0
3.13 Notkersegg 781.80
4.52 Schwarzer Bären 855.00
5.31 Rank 862.80
6.50 Vögelinsegg 938.20
7.25 Schützengarten 935.00
7.64 Speicher 923.70
8.48 Bendlehn 927.60
9.27 Gfeld 917.40
9.80 Trogen 915.30